Mittwoch, 21. November 2018

Motorbunny Bedienungsanleitung Deutsch


Wir empfehlen allen unseren Kunden dass Sie das ganze Handbuch lesen bevor Sie die Motorbunny zum ersten Mal in Betrieb nehmen. Informationen und Tipps die ihren Einstieg in die Welt der Motorbunny erleichtern. Bitte bewahren Sie diese Anleitung zusammen mit Ihrer Motorbunny auf.



BEDIENUNGSANLEITUNG

Diese ausführliche und detaillierte deutsche Bedienungsanleitung für die Motorbunny dient natürlich als nützliche und hilfreiche Information vor der ersten Inbetriebnahme aber auch für Fragen die im laufenden Gebrauch auftreten können.

Unsere Kunden erhalten auf Wunsch gerne auch eine PDF Version dieser Gebrauchsanleitung. Bitte kontaktieren sie in diesem Fall unseren Kundendienst.

Sollten sie eine Frage haben auf die wir nicht oder zu wenig eingegangen sind hilft ihnen ebenfalls unser Kundendienst gerne weiter. Wir verfügen über mehr als 12 Jahre Erfahrung mit der Sybian Machine und gehen daher davon aus dass wir auch ihnen weiterhelfen können.

Motorbunny Video




1) Wie nehme ich die 
Motorbunny in Betrieb bzw. wie wird die Motorbunny geliefert?


Im Lieferumfang Ihrer Motorbunny sind folgende Teile enthalten:

  • Motorbunny Maschine
  • Motorbunny Hocker
  • Motorbunny Controller
  • Motorbunny Booklet Tips
  • Motorbunny Manual
  • Motorbunny Bluetooth Internet Remote Controller
  • Motorbunny Stromkabel mit Stecker für Deutschland / Österreich
  • Motorbunny Adapterstecker damit die Motorbunny weltweit betrieben werden kann
  • Motorbunny Schuzthülle „Cover black”
  • Motorbunny Schuzthülle „Cover pink”
  • Motorbunny Aufsatz Flesh “Flat”
  • Motorbunny Aufsatz Flesh “Small”
  • Motorbunny Aufsatz Flesh “Medium”
  • Motorbunny Aufsatz Flesh “Dildo”
  • Motorbunny Aufsatz pink “Clitoris”
  • Motorbunny Aufsatz pink “Mt. Gushmore”
  • Motorbunny Aufsatz pink “Lolli”
  • Motorbunny Riser zur Erhöhung des Drucks im Schambereich
  • Motorbunny Springs – Metall und Plastik Springs zur Befestigung der einzelnen Aufsätze auf der Motorbunny Maschine.
  • Highlights der Motorbunny
  • Motorbunny Sexmaschine (Schwarz)
  • Bunny Hocker
  • 4 Ösen aus rostfreiem Stahl
  • 3 zertifizierte und sichere Erweiterungen aus TPE in Standart-Ausführung sowie eine nützliche Hülle als Abdeckung
  • 2 Aufsätze als Erhöhung für noch gezieltere Stimulation der Klitoris
  • Kunststoff Stäbe und 2 Metall Stäbe zur Befestigung der Aufsätze
  • Stromkabel

Verpackung bei Lieferung der Motorbunny:

Die Motorbunny wird in der originalen Verpackung des Herstellers geliefert.

Strom:

Ein Stromkabel (220V) liegt bei. Bitte stecken Sie den handelsüblichen Stecker am Gerät in die auf der anderen Seite des Controllers befindliche Aufnahme. Das Gerät wurde für die Verwendung bei 110 – 220 Volt ausgelegt. Verwenden Sie das Gerät keinesfalls wenn die Spannung außerhalb dieser Toleranz ist!

Aufstellen der Motorbunny:

Bitte verwenden Sie die Motorbunny nur auf einem einigermaßen stabilen Untergrund aber achten sie darauf dass die Knie und Unterschenkel nicht zu schmerzen beginnen. Wir empfehlen daher eine Matte (z.B. Joga-Matte ) oder Vergleichbares unterzulegen. Das sollte im Regelfall reichen aber auch Varianten mit Knieschützern und seitlichen Polstern funktionieren in der Praxis perfekt. Bitte positionieren sie die Motorbunny nicht direkt am Parkettboden oder auf einer harten und kratzigen Oberfläche. Es fällt deutlich schwerer sich fallen zu lassen und die Leistung der Motorbunny zu genießen wenn Körperteile zu schmerzen beginnen. Sorgen sie für ein angenehmes Umfeld und sie werden das was ihnen die Motorbunny gibt schneller und intensiver verspüren. Bei einer weicheren Unterlage ist die Motorbunny auch deutlich leiser im Betrieb. 

Achtung - nicht geeignet als Unterlage sind Wasserbetten. Die Maschine vibriert im Gebrauch und extrem weiche Unterlagen wie z.B. ein Wasserbett oder Unterlagen ohne ausreichende Stabilität wie z.B. ein zu kleiner Hocker reduzieren den Genuss erheblich und stellen ein Verletzungsrisiko dar.




2) Motorbunny Aufsätze

Hier gilt eindeutig, dass größer nicht unbedingt gleichbedeutend mit besser ist. Wir empfehlen, mit dem Aufsatz „Flat“ zu beginnen (im Lieferumfang enthalten). Nachdem Sie erste Erfahrungen mit der Wirkungsweise der Motorbunny sammeln konnten und die Systematik der Drehregler klar ist empfehlen wir einen Versuch mit den Motorbunny Aufsätzen „Medium“ oder „Big“. Die Motorbunny Aufsätze können nach den ersten Versuchen selbstverständlich gesteigert werden. Mehr dazu im Kapitel 7 – „Erste Schritte“.

Generelle Hinweise der Motorbunny:

  • Wir empfehlen generell, dass Sie vor und nach jedem Gebrauch alle Teile die mit Ihrem Körper in Berührung kommen gründlich reinigen. Wir empfehlen die Motorbunny Aufsätze mit warmem seifigem Wasser vor und nach dem Gebrauch zu reinigen. Wenn Sie Motorbunny Aufsätze sterilisieren möchten verwenden Sie jedes beliebige Antiseptikum. Spülen Sie die Motorbunny Aufsätze nach der Reinigung gründlich mit reinem Wasser.
  • Zu Ihren Schutz, - teilen Sie Motorbunny Aufsätze während des Spiels niemals mit anderen Personen ohne diese zuerst entsprechend gereinigt zu haben. Diese einfache Vorsichtsmaßnahme schützt vor übertragbaren Infektionen.
  • Sie können die Einsätze vor der Verwendung wärmen. Dazu legen Sie den Aufsatz kurz in heißes Wasser. Bitte trocknen Sie den Aufsatz vor der Montage unbedingt ab.
  • Verwenden Sie ausreichend Gleitmittel. Wir empfehlen wasserlösliche Gleitmittel da Produkte auf Öl Basis leichter Infektionen verursachen können und Ihre Vaginal-Flora stören können.

Sybian Machine Aufsätze:

Auf der Motorbunny können auch Aufsätze der Sybian Machine verwendet werden und umgekehrt. Vom Prinzip her gilt das gleiche wie für die originalen Motorbunny Aufsätze. Wenn sie mehr Informationen benötigen hilft das Manual der Sybian Machine weiter.

Direkt aufgelegte Motorbunny Aufsätze:

Der Aufsatz „Flat“ wird ohne Schrauben oder Silikon Stick direkt auf der Motorbunny montiert. Dazu ziehen Sie die Schlaufe auf der Vorderseite über die Aufnahme und stülpen das Ende auf der Rückseite über die Erhebung.

Motorbunny Aufsätze montieren mit Schraube oder Plastik-Stab:

Die Motorbunny Aufsätze „Medium“, „Big“, „Lolli“, „Doppelte Penetration“ und „Klitoris Stimulation“ können entweder mit dem Metall Schrauben oder mit dem Silikon Stick auf der Motorbunny montiert werden. Mehr zu den Unterschieden der beiden Montagemöglichkeiten finden Sie im Kapitel 3 – „Montage mit Schraube oder Stick“.

„Dildo“ Adapter Aufsatz zur Montage auf dem Standard Dildo "Big":

Das Motorbunny Cover „Dildo“ Adapter Aufsatz wird nicht direkt auf der Motorbunny befestigt, sondern werden über den Aufsatz „Big“ gestülpt.

  • Dazu entfernen Sie bitte den Schrauben oder den Silikon Stick aus dem Aufsatz „Big“.
  • Verteilen Sie bitte ausreichend Gleitmittel auf dem Dildo – besonders in den Längsrillen.
  • Stülpen Sie das Cover über den Dildo. Dazu schieben Sie zuerst das Cover soweit als möglich über den Dildo.
  • Dann drehen Sie das Ganze bitte und drücken von der Rückseite (dort wo ansonsten die Schraube oder der Stick eingeschoben wird) fest bis zwischen dem Cover und dem Aufsatz Medium kein Abstand mehr ist.
  • Um das Cover wieder zu entfernen fassen Sie den Dildo am Aufsatz „Big“ dicht bei der Wurzel und ziehen Sie diesen vorsichtig und gefühlvoll aus dem Cover.

Montage mit Schrauben oder Silikon Stick:

Die Motorbunny Aufsätze „Medium“, „Big“, „Lolli“, „Doppelte Penetration“ und „Klitoris Stimulation“ werden auf dem Laufwerk - Mechanismus der Motorbunny entweder mit einer Metall Schraube (wird auf beiden Seiten nur gesteckt und nicht geschraubt) oder einem Silikon Stick befestigt.

Auf den meisten Motorbunny Aufsätzen ist die Metall Schraube bereits eingesetzt. Dieser kann jederzeit gegen den weißen Silikon Stick ausgetauscht werden. Dazu ziehen Sie den Schrauben oder den Stick einfach aus der Öffnung. Die Schraube dient nur als Stick und wird auf beiden Enden (weder im Aufsatz noch in der Maschine) niemals verschraubt. Wir haben mehrere Ersatz Schrauben und Sticks beigelegt, weil diese durch die extreme Biegung und Belastung brechen können. Ersetzen Sie auch gebogene oder angebrochene Schrauben oder Sticks

Unterschiede in der Wirkungsweise:

  • Schraube - diese ist steifer und mindert dadurch den Vibrationseffekt. Das reduziert den Effekt und ist daher für Einsteiger zu Empfehlen.
  • Silikon Stick - dieser Stick überträgt die Vibrationen stärker und der Ritt wird dadurch nochmals intensiver.



3) Drehregler und Wirkungsweise

Die Steuerungen können von Ihnen oder vom Partner bedient werden. Wenn der Partner die Steuerungen bedient sollten Sie Ihre Wünsche per Anweisung mitteilen oder eine Art Signalsystem entwickeln.

Die Motorbunny kann über den Controller bedient werden in dem die beiden Drehregler BUZZ und TWIRL im Uhrzeigersinn gedreht werden.

Alternativ lässt sich die Motorbunny im Motorbunny Premium Package auch mit dem enthaltenen Motorbunny LINK Controller per Bluetooth oder Internet von deinem Handy steuern. Der entsprechende Controller (nicht enthalten in den Basis Konfigurationen) und die installierte Motorbunny App sind Voraussetzung.

Eine genaue Beschreibung zum einrichten und ein kurzes Manual zum Motorbunny LINK Bluetooth und Internet Controller und der Motorbunny App findet sich unter nachfolgendem Link:




4) Welche Position?

Generelle Wirkungsweise der Motorbunny:

Die Motorbunny wurde entworfen um vaginale Vorderwand zu stimulieren. Dies umfasst sowohl eine Reizung des G-Punkts aber auch eine Stimulation der Klitoris. Um die optimale Reizung zu gewährleisten ist die richtige Position entscheidend. Nur so ist sichergestellt, dass der Winkel in dem der Dildo eindringt auch den anatomischen Gegebenheiten entspricht und die optimale Stimulation erzielt (siehe Skizze).

Wenn Ihre Position aufrecht ist erhalten Sie die größte Stimulation des G-Punktes. Je weiter Sie sich nach vorne neigen desto mehr gleicht sich der vaginale Kanal dem Dildo an und der Reizeffekt reduziert sich daher. Die Zeichnungen sollten Ihnen helfen, das besser zu verstehen.


Verwendung der Motorbunny alleine – d.h. ohne Partner:

Wenn Sie die Motorbunny alleine – d.h. ohne Partner verwenden schlagen wir vor sich gegenüber einem Bett, Stuhl oder ähnlichem zu positionieren (Zeichnung A). Sie können einige Polster zwischen sich selbst und dem z.B. Bett verkeilen (Zeichnung B). In diesem Fall können Ihre Arme etwas umfassen und Sie können Ihren Kopf oder Kinn darauf auflegen.

Bitte beachten, dass Ihre Knie auf dem Boden aufliegen und Ihre Füße hinter ihnen sind.


Wenn diese Positionen (Zeichnung A & B) für Sie unbequem sind ist es möglich die Motorbunny auf eine z.B. stabile Bank zu stellen so dass Ihre Beine einen bequemeren Winkel aufweisen (Zeichnung C). Die Höhe richtet sich nach der Körpergröße – ein Erfahrungswert sind aber ca. 30 – 40 cm.

Der wichtigste Punkt hierbei ist, dass der Gegenstand auf dem Sie die Motorbunny auflegen sehr stabil sein muss (muss Ihr Gewicht und das der Motorbunny tragen), nicht kippen darf und mit den Vibrationen klar kommen muss.


Auf den Zeichnungen D, E und F zeigen wir verschiedene abgewandelte Positionen die verwendet werden können. Für welche Position Sie sich letztlich entscheiden hängt letztlich auch von Ihrer Gelenkigkeit ab und dem Empfinden welche Position Sie am bequemsten finden.

Bitte beachten Sie aber, dass die Steuerung für Sie immer greifbar sein muss.

Nehmen Sie sich Zeit um mit der Motorbunny zu experimentieren. Variieren Sie mit aufrechteren und weniger aufrechten Körperpositionen um die Stellung zu finden welche Sie am angenehmsten empfinden.

Verwendung der Motorbunny mit einem Partner:

Wenn Sie die Motorbunny als Paar verwenden liegt der primäre Fokus natürlich beim Vergnügen der Frau. Der Partner kann hinter der Frau oder an der Vorderseite sitzen oder knien (Zeichnungen G, H & I).

Eine weitere Variante ist, dass der Partner vor der Frau steht (ohne Abbildung). So können Sie als Frau Ihren Partner zum Beispiel mit der Hand oder dem Mund befriedigen während er durch die Kontrolle der Steuerung Ihr Vergnügen reguliert. Wenn der Partner auf einem Stuhl vor der Frau sitzt (der im optimalen Fall etwas höher ist) kann die Frau den Partner ebenfalls optimal stimulieren.


Wir schlagen vor dass Sie sich neben einem stabilen Gegenstand (z.B. Bett oder Schrank) positionieren um ggfs. einen besseren Halt zu haben.



5) „Der erste Ritt“ – Schritt für Schritt zum ultimativen Orgasmus

Sicherheit

Nehmen Sie die Motorbunny keinesfalls in Betrieb wenn Sie den jeweilig eingeführten Dildo im Ruhezustand (Motorbunny nicht eingeschalten) nicht als bequem empfinden und / oder Sie einen anderen psychischen oder physischen Faktor des Unwohlseins empfinden!

Wir schätzen das 80 % der Benutzer den eingeführten Dildo auf Anhieb als bequem empfinden. Sollte dies in Ihrem Fall nicht zutreffen sind zumeist folgende Fakturen die Ursache dafür:

Häufige Ursachen für Unbequemlichkeit bei der Verwendung der Motorbunny

  • Falsche Körperposition - versuchen Sie sich vorwärts oder rückwärts zu neigen und/oder das Becken unter der Taille zu kippen.
  • Vaginaler Einsatz ist zu groß - versuchen Sie eine kleinere Größe.
  • Eine volle Blase – bitte leeren Sie ihre Blase.
  • Psychologische Vorbereitung

Die richtige Stimmung ist ein wesentlicher Faktor um sich komplett dem Genuss hingeben zu können. Stellen Sie sicher, dass Sie von Kindern, einem klingelnden Telefon oder keiner anderen Ablenkung unterbrochen werden. Sie sollten sich sicher und bequem fühlen. Das Zimmer sollte die richtige Beleuchtung haben, die Raumtemperatur sollte angenehm sein und die Vorhänge sollten möglichst geschlossen sein um Sie vor fremden Blicken zu schützen. c. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit.

Wir können Ihnen nicht sagen wie viel Zeit für Sie richtig ist. Einige Anwender bekommen bereits nach ein paar Minuten den ersten Orgasmus, andere brauchen etwas länger. Manche Anwender können hintereinander multiple Orgasmen genießen und andere benötigen nach den ersten Orgasmen eine Erholungsphase.

Kennenlernen der Steuerung und Funktionen der Motorbunny

Vor dem ersten Verwenden der Motorbunny ist es wichtig, sich mit den Funktionen der Steuerungen vertraut zu machen. Dazu setzen Sie den vaginalen Einsatz auf und schalten Sie beide Schalter ein. 

Betätigen Sie die Geschwindigkeitssteuerungen und machen Sie sich mit den Funktionen vertraut. Bitte beachten Sie, dass die Motorbunny ohne, dass Sie darauf sitzen sich mehr bewegen wird und daher der Geräuschpegel höher sein wird. Wir empfehlen, dass Sie den Einsatz fest mit Ihrer Hand umfassen um die Reaktion auf Ihre Änderungen an den Reglern auch zu „fühlen“.

Die Motorbunny richtig aufstellen

Verwenden Sie die Motorbunny immer auf einer festen Oberfläche. Wenn Sie die Motorbunny auf einem Parkettboden (oder ähnlich) platzieren empfehlen wir eine Unterlage zu verwenden (z.B. Schlafsackunterlage, Yogamatte...). Unter Ihre Knie sollten Sie ein Polster legen da die Position ansonsten auf Dauer unbequem bis schmerzhaft werden könnte und Ihr Vergnügen reduzieren wird.

Die Motorbunny ist gegen Körperflüssigkeiten völlig geschützt, wenn der vaginale Einsatz mit der Feuchtigkeitsbarriere aufgesetzt ist. Einige Frauen werden währen der Verwendung der Motorbunny eine große Menge an Flüssigkeit produzieren. Das ist vollkommen normal. Ein Handtuch kann für zusätzlichen Schutz verwendet werden.

Den Aufsatz vorbereiten

  • Setzen Sie am vaginalen Einsatz bereits den Schrauben oder den Silikon Stick ein.
  • Stecken Sie den Netzstecker ein und schalten Sie beide Schalter ein. Bitte beachten Sie, dass dazu die Drehregler komplett links sein sollten.
  • Schmieren Sie den vaginalen Einsatz großzügig mit Gleitmittel ein.

Der Weg zur Toilette

Auch wenn Sie im Moment nicht das Bedürfnis zu urinieren empfehlen wir Ihnen dringend dies zu tun!

Nehmen Sie Platz auf der Motorbunny

Im Kapitel 5 haben wir die verschiedenen Positionen (alleine oder mit Partner) erklärt. Wenn Sie sich für eine Position entschieden haben nehmen Sie bitte entsprechend auf der Motorbunny Platz. Die Zeichnungen helfen Ihnen dabei.

Senken Sie Ihren Körper komplett ab so dass Sie sicher und fest auf der Motorbunny sitzen. Der Einsatz sollte komplett (vaginal oder anal) eingeführt sein.

Finden Sie eine bequeme Position. Dazu neigen Sie den Körper und / oder Ihr Becken bis Sie die Position als angenehm empfinden.

Der erste Ritt auf der Motorbunny

Selbstverständlich steht es Ihnen frei Ihren ersten Ritt so zu gestalten wie Sie dies gerne möchten. Wir empfehlen Ihnen dennoch die folgenden 5 Schritte vorab vorzunehmen um die unterschiedliche Wirkungsweise zu sehen.

  • Schritt 1Legen Sie den Flat Top auf. Dieser wird ohne Schrauben oder Silikon Stick montiert und hat keinen Dildo oder Plug der eingeführt wird. Das gibt Ihnen die Möglichkeit Ihre optimale Körperposition zu finden und sich an die Motorbunny zu gewöhnen. Die Stimulation erfolgt beim Flat Top nur klitoral. Durch das Gewicht, dass Sie auf die Motorbunny verlagern bestimmen Sie die Intensität der Reizung. Durch die Änderung der Vibration können Sie die Wirkung sofort feststellen (eine Regler Position bis ca. zur 1 Uhr Position entspricht in etwa einer Massage).

  • Schritt 2 - Verwenden Sie eine Auflage mit Dildo oder Plug und befestigen Sie diese ebenfalls ohne Schrauben oder Silikon Stick auf der Motorbunny Dadurch wird der Aufsatz „schwimmen“. Drehen Sie den Drehregler für die Vibration. So spüren Sie den eingeführten Dildo oder Plug zusammen mit der Vibration. Drehen Sie den Drehregler für die Rotation. Die Rotation ist aufgrund des fehlenden Schrauben oder Silikon Stick noch nicht gegeben.

  • Schritt 3 - Verwenden Sie eine Auflage mit Dildo oder Plug und befestigen Sie diese ebenfalls mit dem Metall Schrauben auf der Motorbunny. So spüren Sie den eingeführten Dildo oder Plug zusammen mit der Vibration. Die Rotation ist aufgrund des fehlenden Schrauben oder Silikon Stick noch nicht gegebenen Frühling in einen Gummiteil tour Wahl, lassen Sie es zu seiner dem größten Teil vertikalen Position rotieren und hören Sie es dort auf. Verwenden Sie Motorbunny, während der Gummiteil in dieser Position ist, ohne Folge anzumachen.

  • Schritt 4 - beginnen Sie mit einer langsameren Geschwindigkeit und steigern Sie dies allmählich bis sie die optimale Geschwindigkeit gefunden haben.