Donnerstag, 1. November 2018

Kunststoff Rohrstöcke vs. Bambus Cane?


Der Vorteil der aus flexiblem Kunststoff gefertigten Ruten liegt klar auf der Hand - die Wiederverwendbarkeit. Ein weiterer, wichtiger Unterschied liegt natürlich in der Wirkung / Folgen derselben. Durch den flexiblen Kunststoff beißen sich diese Ruten förmlich ins Fleisch und verursachen schlimme Striemen.


Ein so gezüchtigter Bottom wird sich die nächsten Tage mit Sicherheit an diese Züchtigung erinnern, da er kaum ohne Schmerzen sitzen kann. Während der Verabreichung der Hiebe stellen sich sehr schnell erhebliche Schmerzen ein. Besonders ungezogene Gören bringt man damit sehr schnell zur Räson.

Wie bei allen scharfen Instrumenten ist auch hier besondere Vorsicht und Konzentration gefordert um nicht aus Unachtsamkeit den Bereich der Nieren zu treffen. In der Hand von Anfängern hat dieses Instrument nichts zu suchen.

Die Schlagfläche sollte durch den Top ständig beobachtet werden, um aufplatzende Striemen zu vermeiden. Dies ist bei nur leicht bekleidetem oder ganz entblößtem Po sehr wichtig. Trägt der Bottom allerdings eine dickere Kleidung darüber, z. B. eine Jeanshose, fällt dies alles nicht so sehr ins Gewicht.


Wirkungsweise:


Härte:                               scharf
Wirkung/Folgen:                 sehr feine, tiefrote Striemen
Hautspuren:                       länger anhaltende Sitzbeschwerden und Striemen
Die besten Stellen:              Gesäß
Bottom - Stellung:               gebeugt, dabei aufliegend


Unsere Testsieger in der Kategorie Kunststoff Canes



Alle Artikel anzeigen