Analkugeln & Kugelstäbe für lustvolle Ekstase kaufen im Fetishclub Onlineshop
1-24 von 35

Analkugeln & Kugelstäbe für lustvolle Ekstase

Mit Analkugeln kannst du ganz bequem und einfach dein Lustzentrum stimulieren. Ursprünglich stammt dieses Sex-Toy aus Japan, wo die Geishas es einsetzten, um den Beckenboden und die Schamlippen zu trainieren. Dabei sind diese Lustkugeln auch hervorragend dafür geeignet, um den Analbereich zu stimulieren. 

Die Analkugeln werden zum Beispiel auch gern im Alltag getragen. So fühlst du dich einfach immer erregt und bist gut drauf, während die Kugeln in dir für eine sanfte Dauerstimulation deiner erogenen Zonen sorgen. 

Einzelne Analkugeln und Analkugelketten

Im fetishclub Onlineshop hast du die Auswahl zwischen den verschiedenen Geishakugeln und Analkugel-Toys: Für Puristen gibt es die Geishakugeln aus Edelstahl, die sich schnell auf Körpertemperatur erwärmen und durch ihr Gewicht angenehm spürbar sind. 

Wenn du dich nur verwöhnen lassen möchtest, dann greifst du am besten zu einem der Lusteier. Das Besondere an ihnen: Sie besitzen einen integrierten Vibrator, der deine erogenen Zonen in verschiedenen Stufen massiert, während du entspannt auf dem Bett liegst oder im Sessel sitzt. Für Elektrosex-Liebhaber gibt es die Lustkugeln auch mit Reizstrom. Besonders praktisch sind dabei die Modelle mit Fernbedienung: So kannst du die Lustkugeln auch unterwegs tragen und jederzeit aktivieren. Die Lusteier gibt es auch paarweise - für noch mehr Lustgewinn.

Analkugelketten kannst du auch direkt beim Sex tragen. Hier sind die einzelnen Kugeln an einem Band miteinander verbunden. Sie bestehen in der Regel aus Silikon oder Gummi und sind leicht zu reinigen. Beziehe die Analkugelkette am besten in das Vorspiel mit ein, indem du sie deinem Partner oder deiner Partnerin Kugel für Kugel einführst, was für euch beide total erregend ist. Und wenn du sie während dem Orgasmus wieder nacheinander herausziehst, kann das den Höhepunkt verlängern und damit für einen längeren Lustgewinn sorgen. 

Ähnlich wie die Analkugelketten sind die Analkugelstäbe zu verwenden. Hier sind die einzelnen Kugeln direkt miteinander verbunden, wobei der Analkugelstab im Ganzen flexibel ist. Dadurch passt sich der Kugelstab bequem der Anatomie an. Das Besondere beim Analkugelstab ist, dass die Kugeln einen verschiedenen Durchmesser besitzen. Gerade beim Einführen ist es besonders erregend, wenn der Schließmuskel mit jeder Kugel weiter gedehnt wird.