Sklavenhalsbänder für BDSM & Bondage kaufen im Fetishclub Onlineshop
1-24 von 95

Sklavenhalsbänder für BDSM & Bondage

Ein Sklavenhalsband ist DAS sichtbare Zeichen beim BDSM-Play, das den Sklaven bzw. die Sklavin als solche charakterisiert, denn es drückt die Unterwerfung und Leibeigenschaft aus. Dabei ist es auch praktisch für den Besitzer, denn mit einem Halsband und einer damit verbundenen Leine ist der Sub stets greif- und verfügbar. 

Im fetishclub Onlineshop findest du Halsbänder in den verschiedensten Formen, Materialien und Ausführungen. Ob du auf Leder oder Stahl, Neopren oder Rubber stehst - wir führen Halsbänder für jeden Sklaven und jede Fetish-Richtung.

Halsbänder für Soft-BDSM

Als modisches Accessoire geeignet, das nicht nur auf SM-Partys getragen werden kann: Wer es dezent schätzt, aber auf ein Sklavenhalsband nicht verzichten möchte, findet bei uns eine Auswahl an schmalen Halsbändern aus Leder, die vielmehr symbolischen Charakter der Unterwerfung besitzen. Sie bestehen aus einem schmalem Lederriemen, der mit einer Schnalle versehen ist und einfach verschlossen und wieder geöffnet werden kann. 

Besonders elegant und daher vor allem für weibliche Subs gedacht: Unsere glänzend polierten Halsreife aus Stahl mit einem groß dimensionierten Führungsring sind wahre Schmuckstücke und geben ihrer Trägerin eine geheimnisvolle Aura!

Sklaven-Halsbänder für Bondage und SM

Martialischer und auch "lebensechter", weil stark belastbar sind die Halsbänder aus schwerem schwarzen Leder, die gerade bei BDSM-Sessions beliebtes Accessoire sind.  

Extrabreit, mit vielen Nieten und mit mehreren D-Ringen versehen, kann der Sklave praktischerweise daran auch gefesselt und angebunden werden. 

Viele Halsbänder können zusätzlich durch ein Vorhängeschloss fest um dem Hals des Subs fixiert werden, so dass es diesem unmöglich ist, sich daraus zu befreien.

Hochschließende lederne Halsmanschetten schränken die Beweglichkeit am Hals des Trägers stärker ein und passen sich dabei durch einen wellenförmigen Schnitt gut den anatomischen Gegebenheiten an.

Sehr martialisch wirken die stählernen Halsbänder, die mit langen, spitzen Spikes versehen sind: Obwohl dem Master treu ergeben, signalisiert der Sub damit deutlich, dass er sonst nicht jedem gehorcht. Und wenn der Besitzer durchgreifen muss, wählt er das Kettenhalsband "Torquator" - Es besteht aus Kettengliedern, deren Enden in spitze Stacheln auslaufen, die nach Bedarf nach innen oder außen gekehrt werden.

Durchaus bequem zu tragen sind unsere massiven Sklavenhalsbänder mit weicher Polsterung aus Nappaleder. Das Futter ist wahlweise in verschiedenen Farben erhältlich, die dem Basis Hankie-Farbcode entsprechen: Neben reinem Schwarz gibt es diese Halsbänder auch mit lederner Fütterung in Rot, Gelb, Blau, Weiß sowie Pink - passend zu unseren Arm- und Handgelenkbändern in denselben Farben.