Peitschen & Spanking im BDSM Kontext kaufen im Fetishclub Onlineshop
1-24 von 208

Peitschen & Spanking im BDSM Kontext

In der BDSM Welt ist die SM-Peitsche ein viel benutztes Instrument und Doms und Dominas setzen alle Arten von Schlaginstrumenten gerne zur körperlichen Züchtigung ein. Der sogenannte Flagellantismus beschreibt den Gebrauch von diversen Schlagwerkzeugen am ganzen Körper, der Begriff Spanking (aus dem Englischen für Schlagen) bezieht sich primär auf das Hinterteil von Sklavin oder Sklaven. Viele Dominas und Doms genießen so die Machtposition und bestrafen ihre Untergebenen, wenn diese Fehler begehen oder nicht wie gewünscht reagieren. Durch die Schmerz-Reize können sich die Muskeln des Subs zusammenziehen und daher steht im Vordergrund dieses Spiels auch die Art und Weise wie der Körper des Gezüchtigten auf die Peitsche reagiert was für den Meister sehr stimulierend sein kann. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, - alle Arten von Fehlverhalten können durch die unterschiedlichsten Erziehungsmaßnahmen bestraft werden. Der Untergebene ist oft zu Beginn einer BDSM und Spanking Session etwas ängstlich, ist aber meist auch neugierig über das was noch kommt. Die Stellen, die von der Peitsche getroffen werden, werden nach jeder Berührung empfindlicher und empfindlicher. Der Kontakt mit diesen Stellen ist dann sehr stimulierend und angenehm. Während einer Spanking-Session setzt das Gehirn Endorphine frei. Endorphin ist der Stoff, den der Körper produziert um Schmerzen zu unterdrücken. Dieser körpereigene Stoff hat eine vergleichbare Wirkung wie Morphium und auch hier kann man in einen Rauschzustand gelangen.

Eine SM-Peitsche ist daher eines der Basics für jede SM und Spankingsession bzw. ein unabdingbares Instrument für jedes erotische RollenspielEine Peitsche ist auch jedem Nicht-SMler bekannt, man verbindet dann häufig damit eine einschwänzige Bullwhip Peitsche mit langem Lederriemen. Andere Peitschenformen sind allgemein weniger bekannt. Unter einem Flogger beispielsweise versteht man eine mehrschwänzige Peitsche mit mehreren Riemen. Diese gibt es nicht nur mit Leder als Riemen-Material, sondern auch mit Gummi, Metallketten oder Pferdehaar.

Peitsche, Paddel, Gerte und Rohrstock im SM Kontext

BDSM Freunde und Anhänger der etwas härteren Gangart finden im fetishclub Onlineshop Peitschen und Gerten für das ganz besondere Spiel mit der Lust am Spanking. Finden Sie aus zahlreichen Ausführungen und unterschiedlichen Qualitäten ihr persönliches Züchtigungsinstrument Nummer 1. Auch ein unerfahrener Peitschennutzer merkt schnell dass jede Peitsche einen eigenen Charakter hat. Natürlich kann fast jede Peitsche für mehr als nur Hardcore SM-Sex benutzt werden. Auch eine zart geführte SM-Peitsche garantiert einen unvergleichlich unartigen Abend. Wenn sie neugierig sind und gerne auch einmal unbekannte Dinge ausprobieren können sie das unvergleichliche Gefühl einer Peitsche daher einfach selbst ausprobieren. Selbstverständlich können sie bei uns anstatt einer Peitsche auch ein Paddle bestellen.

Paddles und Rohrstöcke als SM Erziehungshilfen

Unter dem weitläufigen Begriff Erziehungshilfen fassen wir Schlaginstrumente und SM-Toys zusammen die der körperlichen Züchtigung dienen. Angefangen beim Klassiker dem Rohrstock und anderen Schlaginstrumenten bis hin zu Artikeln zur Keuschhaltung bzw. Penis- und Hodenfolter. Unter diese Erziehungshilfen fallen neben dem Rohrstock den es sowohl geschält als auch ungeschält gibt, auch Gerte oder Springstock in diversen Härtegraden, Längen und Farben aber auch Paddel oder englisch Paddle aus Leder, Gummi oder Holz. Weitere Erziehungshilfen können aber auch Zwangsernährungsmasken, Dildoslips, Keuschheitsgürtel oder Bewegungseinschränker wie Hodenklemmen und Halskorsetts.

Die passende Peitsche für jede Erfahrungsstufe und Vorliebe

Wenn für sie schlagkräftige Hilfsmittel, wie Peitschen, Gerten, Rohrstöcke oder Flogger ein Teil ihres Sexlebens sind dann entdecken Sie die Vielfalt an SM Peitschen und anderen hiebfesten BDSM Utensilien in unserem fetishclub BDSM Shop! Wir führen ein großes Sortiment an Peitschen in verschiedenen Längen und Materialien für den Anfänger aber ebenso für den geübten Meister. Jede Peitsche ist immer nur so schmerzhaft wie die Hand dies sie führt das bestimmt. Von spielerisch und kitzelnd bis zum härteren Einsatz mit Striemen und blauen Flecken. Es kommt immer drauf an, was der Sub und sein Dom als richtig und der momentanen Situation entsprechend empfinden. Klapse mit den Händen auf die Pobacken über einen längeren Zeitraum kann auch anstrengend sein und so kann eine Peitsche eine gute Alternative zum Spanking mit der Hand sein.

  • Peitschen und Schlaginstrumente für Einsteiger
    Wenn sie noch keine oder nicht viele Erfahrungen mit SM-Peitschen haben ist eine etwas kürzere Peitsche für den Einstieg zu empfehlen. In diesem Fall ist wahrscheinlich eine Riemenpeitsche mit kurzen Riemen dann die beste Variante für Anfänger. Generell gilt - umso kürzer Riemen und Griff desto sanfter fühlt sich die Peitsche am Körper an. Am Anfang jeder Spanking Session sollte man als Meister den Sub aufwärmen um dann im Verlauf der Session die Grenzen seines Subs finden. Flogger bieten die Möglichkeit seine Sklavin oder Sklaven auch nur sanft zu streicheln wodurch der Meister gut sehen kann wie sich der Erregungszustand seines Sub langsam steigert. Mit einem Flogger wird eine größere Fläche bearbeitet wodurch sich Schläge nicht so hart anfühlen. Es gibt Peitschen in den Formen und den unterschiedlichsten Materialien wie Leder, Gummi oder Silikon. Schlaginstrumente aus Leder sind im Allgemeinen etwas steifer und weniger biegsam als Silikon oder Gummi Peitschen und Paddels. Gerade als Einsteiger ist es ratsam mit weicheren Materialien und größeren Schlagflächen zu beginnen.

  • Peitschen und Schlaginstrumente für Fortgeschrittene
    Umso größer und schwerer eine Peitsche ist desto härter kommen die Schläge an. Eine lange Peitsche mit nur einem Riemen erzeugt einen intensiven und scharfen Schmerz und empfehlen sich daher für erfahrene Anwender mit mehr Erfahrung. Eine Single Tail Peitsche mit langem Griff ist nochmals intensiver in der Wirkung aber auch schwieriger in der Handhabung. Die sogenannten Crop Peitschen haben meist einen langen Griff aber oft eine große Schlagfläche. Mit diesen Peitschen ist es ist schwieriger die Peitsche genau dort aufkommen zu lassen wo Sie das möchten. Aber auch hier gilt - Übung macht den Meister.

Finden Sie in unserem Onlineshop hochwertige Flogger aus zartem Leder, Paddels zum Warmmachen aber auch elegante Rosshaarpeitschen und beißende Whips bzw. Rohrstöcke für die Bestrafung unzüchtiger Sklaven.

Welche Modelle an Peitschen und Schlaginstrumenten gibt es?

Die meisten Peitschen-Sessions beginnen erst mit dem Warm-Up und werden im Verlauf immer intensiver. Die schlagende Person kann selbst entscheiden entweder ein und dieselbe Peitsche oder aber unterschiedliche Peitschen und Schlaginstrumente einzusetzen. Peitschen unterscheiden sich vor allem in der Härte, dem Effekt und dem Geräusch beim Aufkommen. Daher haben die meisten Dominas und Doms auch verschiedene Peitschen und diese wird während des Spiels dann zum Teil mehrfach gewechselt.

Welche SM-Peitsche passt zu mir?

Durch unser großes Angebot an Peitschen mag es vielleicht schwierig sein sich für die richtige Peitsche zu entscheiden. Was sollten Sie beim Kauf einer Peitsche beachten? Um unseren Kunden einen Eindruck zu geben welche Modelle es gibt hier eine kleine Übersicht:

  • Bullwhips und Single Tails
    Eine Single Tail Peitsche hat das gleiche aussehen wie eine Bullenpeitsche und besitzt am Ende eine meist flache Spitze. Ein Single Tail Peitsche wird darum auch Bullwhip Peitsche genannt. Bullwhips sind lange und schwere Peitschen, die aus nur einem geflochtenen Strang bestehen – daher auch der Name Single Tail. Als Anwender sollte man bereits Erfahrung mit Peitschen haben und gut mit Peitschen umgehen können aber auch der Geschlagene sollte einiges vertragen können. Die zugefügten Schmerzen werden bei diesem Schlaginstrument durch die Länge des Griffs und das Material der Peitsche bestimmt. Single Tail Peitschen sind meist aus Leder und ergeben ein hartes Patsch Geräusch wenn die Peitsche am Körper auftrifft. Die Größe und die Oberfläche der Peitschen-Spitze bestimmt wieviel und wie die Energie verteilt wird, wenn die Peitsche zuschlägt. Bei breiteren Riemen wird der Schmerz auf einen größeren Bereich verteilt wodurch sich die Schläge nicht so hart und intensiv anfühlen.

  • Flogger oder Riemenpeitschen
    Eine Riemenpeitsche auch englisch Flogger genannt hat mehrere Riemen und am Ende einen Griff. Flogger gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Für hartes Schlagen empfiehlt sich ein Modell mit langem Griff. Die Länge der Riemen ist unterschiedlich. Je länger desto schneller und heftiger wird die Peitsche am Körper auftreffen. Ein Flogger hinterlässt mehrere Striemen auf dem Körper des Subs. Grundsätzlich gilt - je mehr Riemen desto größer ist die Fläche auf welche die Schlagkraft verteilt wird. Eine Riemenpeitsche mit nur wenig Riemen fühlt sich intensiver und härter an als ein Flogger mit vielen Riemen. Ein Flogger bietet dem Anwender aber im Vergleich zur Single Tail Peitsche mehr Möglichkeiten. Der Dom hat auch die Möglichkeit den Untergebenen nur sanft zu streicheln indem er die Riemen zärtlich über den Körper bewegt.

  • Paddles und Slapper
    Paddles werden in SM Spielen hauptsächlich für Schläge auf das Gesäß verwendet. Paddels sind erhältlich in vielen verschiedenen Formen und Materialien wie Leder, Gummi oder Silikon. Ein Paddle ist eine Art Brett – sehr oft rechteckig oder oval - mit einem meist kurzen Handgriff. Oft sind Paddles zur Sicherheit am Griff mit einer Schlaufe versehen um zu vermeiden dass diese beim Schlag ungewollt durch den Raum fliegen. Paddles sind auch oft mit Mustern versehen oder haben ein Wort bzw. eine Figur auf der Oberfläche sodass nach einem ordentlichen Klaps auf die Pobacken so ein Abdruck auf der Haut hinterlassen wird.

  • Rohrstöcke und Canes
    Die Länge eines Rohrstockes richtet sich nach seinem Gebrauch und einer zu erzielenden Wirkungsweise. Übliche Längen liegen zwischen 60 und 100 cm. Die Wirkungsweise hängt neben der Dicke auch von der Länge ab. Als einfach Formel: je länger der Stock, desto heftiger der Schlag, je dicker der Stock, desto dumpfer der Schmerz, je dünner, desto beißender. Rohrstöcke sollten bei der Benutzung feucht sein, das erhöht ihre Biegsamkeit und damit ihre Haltbarkeit. Es gibt zwei Arten von Rohrstöcken aus Rattan (Ungeschält & Geschält) sowie zwei klassische Formen (die gerade Form & die gebogene Form (Englisch Cane).

  • Gerten und Reitstöcke in der BDSM- und Bondage-Welt
    Wie der Name schon erahnen lässt wurden diese beliebten Spanking-Toys eigentlich nicht für erotische Züchtigungen von Sklavinnen und Sklaven erfunden, sondern kommen aus dem Reitsport. Dennoch eignen sich diese Gerten und Reitstöcke hervorragend für intensive Spanking- und heiße Rollenspiele. Wir führen ein breites Sortiment an hochwertigen Reitgerten für Fetisch-Liebhaber, Freunde des Spankings sowie Anhänger des Ponyplays. Grundsätzlich gilt, - je kleiner die Klatsche ausfällt, desto höher ist die Schmerzintensität.

  • Feder Tickler die Reizen und Verwöhnen
    Eine Kitzel Feder ist eine kleine aber feine Gemeinheit um den Partner stundenlang reizen. Mit einer Kombination aus Feder Tickler und Spank-Stick kann abwechselnd bestraft und verwöhnt werden bzw. der Partner mit neuen Spielen überrascht werden.

Tipps zur Anwendung von SM Peitschen - wie gehe ich mit einer BDSM Peitsche um?

Bevor die neue SM-Peitsche in der ersten Spanking-Session zum Einsatz kommt ist es ratsam zuerst mit der neuen Errungenschaft zu üben. Es ist wichtig den Partner dort treffen wo sie es möchten besonders wenn es etwas härter zur Sache geht. Als Übungsobjekt kann zum Beispiel ein Kissen verwendet werden, das auf einen Stuhl gelegt wird. Versuchen sie es dort an einer bestimmten Stelle zu treffen. Da das Kissen durch den Schlag eingedrückt wird kann man gut ersehen wo getroffen wurde. Üben Sie sanfte aber harte Schläge. Wenn Sie sanfter schlagen wollen, kann der Griff auch etwas weiter oben angefasst werden. Finden sie den richtigen Abstand für Ihre Peitsche. Es ist wichtig, dass Sie mit einem geraden Rücken schlagen. Sollten Sie nach einiger Zeit Schmerzen im unteren Rückenbereich bekommen bedeutet das, dass Sie zu weit weg stehen. Funktioniert die Hand & Augen-Koordination bereits besser kann auch begonnen werden andere Schlagtechniken auszuprobieren oder die Position zu verändern. Versuchen Sie im Verlauf der Session Tempo und Intensität zu steigern. Im Idealfall steht der Meister schräg hinter dem Sub. Achten sie unbedingt darauf, dass Sie Ihren Sub niemals auf Bauch, Nieren, Kopf oder Wirbelsäule treffen. Um bleibende Schäden zu vermeiden sollten diese Stellen unbedingt vermieden werden. Nach einigen Schlägen kann sich die Haut röten und auch stellenweise sehr warm werden. Beim Einsatz von schweren Peitschen hilft es die Haut des Geschlagenen zwischendurch mit Wasser oder einem nassen Handtuch abzukühlen.

Hier noch einige Informationen zur Anwendungsweise und Wirkung von verschiedenen Peitschen und Schlaginstrumenten.

Hand – Anwendung und Wirkungsweise

  • Härte der Schläge: leicht
  • Wirkung & Folgen: leichte bis dunkle Rötung der Haut
  • Hautspuren: keine bzw. eventuell ein paar blaue Flecken
  • Die besten Stellen: Gesäß
  • Stellung Bottom: übers Knie gelegt

Bull Peitschen – Anwendung und Wirkungsweise

  • Härte der Schläge: äußerst heftig
  • Wirkung & Folgen: dicke Striemen
  • Hautspuren: dicke Striemen die sich tiefblau verfärben
  • Die besten Stellen: Gesäß, Po-Ansatz
  • Stellung Bottom: Stehend nach vorne gebeugt, Hände liegen auf den Knien

Katzen – Anwendung und Wirkungsweise

  • Härte der Schläge: GEFÄHRLICH
  • Wirkung & Folgen: schlimme Striemen die sehr schnell aufplatzen und bluten können
  • Hautspuren: tiefe und teilweise schlecht heilende Wunden
  • Die besten Stellen: meist der Rücken
  • Stellung Bottom: wie es gefällt

Paddles – Anwendung und Wirkungsweise

  • Härte der Schläge: mittel
  • Wirkung & Folgen: deutliche Rötung der betroffenen Haut
  • Hautspuren: blaue Flecken
  • Die besten Stellen: Gesäß
  • Stellung Bottom: Über Tisch gebeugt oder stehend gebeugt mit Händen auf den Knien liegend

Peitschen Gummi – Anwendung und Wirkungsweise

  • Härte der Schläge: heftig
  • Wirkung & Folgen: starke bis extreme Rötung der Haut
  • Hautspuren: je nach Ausführung unterschiedliche Striemen
  • Die besten Stellen: Gesäß, Rücken
  • Stellung Bottom: gebeugt, am besten mit Knebel.

Peitschen Leder – Anwendung und Wirkungsweise

  • Härte der Schläge: moderat
  • Wirkung & Folgen: Rötung der Haut
  • Hautspuren: je nach Ausführung keine oder leichte blaue Flecken
  • Die besten Stellen: Gesäß, Rücken
  • Stellung Bottom: gebeugt

Riemen und Gürtel – Anwendung und Wirkungsweise

  • Härte der Schläge: moderat bis mittel
  • Wirkung & Folgen: breite, rote Striemen
  • Hautspuren: dunkelrote breite Striemen und tiefblaue Flecken
  • Die besten Stellen: Gesäß, Oberschenkel und Rücken Vorsicht!!! Nichts für Anfänger
  • Stellung Bottom: vorn über gebeugt

Rohrstöcke – Anwendung und Wirkungsweise

  • Härte der Schläge: von sehr leicht bis sehr scharf (je nach Anwendung)
  • Wirkung & Folgen: dünne bis dicke Striemen, Hämatome
  • Hautspuren: langanhaltende Schmerzen und Striemen die sich bald blau verfärben
  • Die besten Stellen: Gesäß, Po-Ansatz, Oberschenkel
  • Stellung Bottom: liegend, gebeugt

Ruten Kunststoff – Anwendung und Wirkungsweise

  • Härte der Schläge: scharf
  • Wirkung & Folgen: sehr feine, tiefrote Striemen
  • Hautspuren: länger anhaltende Sitzbeschwerden und Striemen
  • Die besten Stellen: Gesäß
  • Stellung Bottom: gebeugt, dabei aufliegend

Flogger – Anwendung und Wirkungsweise

  • Härte der Schläge: mittel
  • Wirkung & Folgen: Blaue Flecken, Wundgefühl am Po
  • Hautspuren: blaue Flecken
  • Die besten Stellen: Gesäß, Po-Ansatz, Oberschenkel
  • Stellung Bottom: Hier sind beinahe alle Bottom-Stellungen geeignet

Teppichklopfer – Anwendung und Wirkungsweise

  • Härte der Schläge: mittel
  • Wirkung & Folgen: Striemen in der Form der geflochtenen Schlagfläche
  • Hautspuren: dunkelrote Striemen und blaue Flecken
  • Die besten Stellen: Gesäß und gesamte Sitzfläche
  • Stellung Bottom: Stehend, in einem Winkel von 90 Grad nach vorne gebeugt

Wie wird eine SM-Peitsche am besten gepflegt?

Viele SM-Peitschen sind aus Leder oder Rauleder kurz Suede. Diese Lederarten können austrocknen wenn die Peitsche nicht richtig gepflegt wird und im schlimmstenfalls Risse bekommen. Daher sollten Sie einige Punkte beachten um solange wie möglich Spaß mit einer Lederpeitsche zu haben:

  • Um eine Lederpeitsche in gutem Zustand zu halten raten wir diese ab und zu mit Lederfett oder Leather Care zu behandeln. Wenn die Peitsche nass geworden ist sorgen Sie dafür, dass die Peitsche in einem kühlen und belüfteten Raum gut trocknen kann. In einem zu warmen Zimmer kann das Leder austrocknen.
  • Wird die Peitschen gründlich mit Sattelseife gereinigt sieht diese wieder aus wie neu. Benutzen Sie etwas Wasser zum Verdünnen und schmieren sie ihre SM-Peitsche gut ein. Anschließend die Peitsche mit einem Tuch abwischen und vor dem nächsten Einsatz für eine Weile trocknen lassen. Nicht in der Sonne liegen lassen.

BDSM Peitschen kaufen im fetishclub Onlineshop

Die Peitsche ist der wichtigste oder zumindest der bekannteste Bestandteil einer jeden BDSM, Bondage und SM-Session. Wir bieten unseren Kunden daher ein umfangreiches Sortiment an Peitschen, Floggern, Gerten und Rohrstöcken.