Slings & Liebesschaukeln für Sex und BDSM-Spiele kaufen im Fetishclub Onlineshop
1-23 von 23

Slings & Liebesschaukeln für Sex und BDSM-Spiele

Slings bzw. Liebesschaukeln sind vielseitige Toys für erotische Spiele und bestens geeignet, zu Zweit ganz bequem und einfach Sex miteinander zu haben. Auch in Rahmen einer BDSM-Session für CBT, Anal Play usw. sind Sexschaukeln sehr gut einsetzbar. Die Vorteile gegenüber einem normalen Bett oder einem anderen Möbel: Je nach Modell hängt, sitzt oder liegt der passive Partner in der Schaukel und nimmt dabei eine ideale und bequeme Position ein, bei der die Beine weit geöffnet sind und Geschlecht sowie Anus direkt zugänglich sind. Zudem ist die Höhe der Hängestellung beliebig änderbar, so dass der aktive Partner ohne Verrenkungen eindringen oder anderweitig spielen kann.

Die drei Typen von Liebesschaukel-Modellen

Je nach Konstruktion der Liebesschaukel unterscheidet man in der Regel drei Modelle, die es zudem auch in verschiedenen Materialien gibt: Leder ist dabei das auf häufigsten verwendete Material, weil es besonders ansprechend aussieht und dabei auch stabil ist, Slings und Schaukeln sind aber auch in Nylon- und Rubber-Ausführung erhältlich.

Sitz-Sling

Der Sitz-Sling stellt die einfachste Variante der Sexschaukel dar: Dabei sitzt der passive Partner wie auf einer Schaukel und hält sich dabei an den Seilen fest bzw. ist daran gefesselt. Zusätzliche Schlaufen für die Füße spreizen die Beine und ermöglichen zugleich eine entspannte Haltung.

Sling-Matte

Slingmatten sind die am häufigsten eingesetzten Sex-Schaukeln. Die Bodenplatte besteht dabei aus sehr starkem Leder und ist von der Größe so konzipiert, dass der passive Partner darin eine bequeme, halb liegende Stellung einnimmt und dabei der ganze Rücken, vom Po bis zum Kopf, auf dem Leder wie in einem Hängesessel aufliegt.

Sling-Brett

Die aufwendigste Form der Liebesschaukel ist das Sling- oder Hängebrett. Dabei liegt der passive Partner mit Rücken und Kopf waagrecht auf einem bequem gepolsterten Brett. Zur Sicherheit oder auch im Rahmen von BDSM-Spielen, bei denen ein Sling-Brett besonders gern zum Einsatz kommt, kann der Partner an den vier Ketten fixiert werden, an denen das Sling-Brett aufgehängt wird. 

Sicheres Aufhängen einer Liebesschaukel an einem Bodengestell oder Bondage-Rahmen

Wichtig: Bei der Anbringung an der Zimmerdecke, solltest du darauf achten, dass die Befestigung sowohl das Gewicht der Liebesschaukel auch auf der Person, die darin sitzt oder liegt, aushält - und vor allem auch die zusätzliche Belastung, die durch die Schaukelbewegungen beim Sex entsteht, problemlos mitmacht.

Da nicht jedes SM-Studio einen Doppel-T-Träger an der Decke installiert hat und viele Zimmerdecken abgehängt sind bzw. eine Verkleidung haben, kann die sichere Befestigung einer Liebesschaukel Probleme mit sich bringen. Um jedes Risiko auszuschließen, dass du und dein(e) Partner(in) ausgerechnet mittendrin, wenn es gerade am wildesten wird, einen unangenehmen Absturz erleiden, empfehlen wir, den Sling, gleich welcher Bauart, am besten an einem Bodengestell oder einem Bondage-Rahmen aus Metall aufzuhängen. Unsere Gestell-Modelle sind dafür statisch ausgelegt, dass sie mindestens das Gewicht einer Person tragen.

Der nicht unwesentliche praktische Vorteil eines Bondagerahmen liegt auch darin, dass du bei der Wahl des Platzes ganz frei bist, und keinerlei Rücksicht auf räumliche Gegebenheiten nehmen musst. 
Des weiteren bieten wir im fetishclub Onlineshop auch vielfältiges Zubehör an, mit denen du deine Liebesschaukel weiter komplettieren kannst: neben Lederschlaufen für die Füße gibt es hier Karabinerhaken in vielen Größen sowie Federn, die dem Sling zusätzlich Dynamik geben.