Cockringe für mehr Stand- & Durchhaltevermögen kaufen im Fetishclub Onlineshop
1-24 von 110

Cockringe für mehr Stand- & Durchhaltevermögen

Mit diesen kleinen, aber äußerst wirkungsvollen Lovetoys schaffst du es spielend, beim Sex nicht nur deine Erektion zu halten und auch zu verstärken, sondern auch die Ejakulation hinauszuzögern und deinen Orgasmus noch intensiver zu erleben. 

Mit einem Cockring hältst du garantiert länger durch und hast somit auch viel länger Spaß beim Sex. Die Wirkungsweise eines Penisrings ist dabei ganz einfach: Ganz tief an der Peniswurzel getragen umschließt der Cockring dein bestes Stück ganz fest und verhindert, dass das Blut daraus wieder zurückfließen kann. Dadurch nimmt auch der Umfang deutlich zu und es reagiert viel sensibler auf Berührungen und Reibung - durch Tragen eines Cockrings kannst du also deine Lust nochmal maximieren.

Cockringe im fetishclub Onlineshop 

Cockringe gibt es in vielen Formen, Größen und vor allem auch Durchmessern, so dass für alle Fetish-Freunde im fetishclub Onlineshop etwas dabei ist. Der Klassiker sind die Cockrings aus Edelstahl, die deine Erektion garantiert festhalten. Neben hochglanzpolierten Penisringen gibt es hier auch Cockring-Modelle in Schwarz, die besonders martialisch wirken. 

Daneben sind auch Cockringe aus Silikon besonders praktisch, denn sie geben bei zu hoher Spannung etwas nach, was deine Lust bestimmt nicht mindert. Durch die leichte Formbarkeit gibt es Silikon-Penisringe auch in verschiedenen Formen - beispielsweise die verschiedenen Modelle aus der Oxballs® Pet Play Kollektion. Sie besitzen neben einer originellen Pet-Form auch verschiedene Wülste und Verdickungen, die zugleich auch das Perineum stimulieren.

Als Special-Lovetoys findest du im fetishclub Onlineshop auch Cockring-Modelle mit Vibratoren, die deine Lust noch zusätzlich steigern, oder solche mit Anallock: hier stimuliert die Verlängerung auch das Perineum. Und ganz hartgesottenen BDSM-Lovern sei der "Thorncrown" Edelstahl-Penisring ans Herz gelegt, der innen mit Spikes ausgestattet ist und für die gleichzeitige Schwanzfolter konzipiert ist.

Tipps zum Tragen eines Cockrings

Prosaisch ausgedrückt bewirkt ein Cockring einen Blutstau im Penis. Je nachdem, wie dein Stengel anatomisch gebaut ist, kann der Umfang dabei unterschiedlich stark zunehmen. Deshalb solltest du den Ringdurchmesser so wählen, dass er nicht zu stark eingezwängt wird, was nämlich der Lust ganz schnell abträglich werden kann. 

Außerdem solltest du deinem Schwengel auch immer wieder eine Pause gönnen, damit der Penisring keine unerwünschten Schäden anrichtet. Eine maximale Tragedauer von circa einer halben Stunde solltest du dabei beachten, insbesondere bei Stahlringen, die null elastisch sind. Hier ist es ratsam, den Durchmesser nicht zu eng zu wählen. 

Je nachdem, ob der Cockring aus Edelstahl oder aus Silikon besteht, ziehst du ihn vor oder auch nach der Erektion über. Edelstahl-Cockringe reibst du am besten mit etwas Gleitmittel ein und schiebst sie vor der Erektion über den Penis - denn danach kann das schnell ungemütlich oder sogar unmöglich werden! Silikon-Cockringe kannst du sowohl vorher wie auch nachher überziehen, hier entscheidest du am besten danach, wie dehnbar das Silikonmaterial ist.